E-World energy & water in Essen

Stagehands.net auf der E-World in Essen

Vom 5. bis 7. Februar öffnet die E-World zum mittlerweile 19. mal Ihre Pforten. Die E-World ist eine Fachmesse für  die Wasser und Energiewirtschaft. Rund 25.000 Fachbesucher informierten sich 2018 bei über 750 Ausstellern über die neuesten Errungenschaften auf den beiden Sektoren. Auch dieses Jahr werden  wieder eine Vielzahl an Besuchern erwartet. Die E-World legt 2019 einen Focus auf „Smart City & Climate Solutions. Die Messe und Ihre Austeller wollen Lösungen vorstellen, wie Städte mit smarten Lösungen Ihren Teil gegen den Klimawandel beitragen können. Erfolgen soll dies durch höhere Effektivität, smarte Gebäude und Digitalisierung von Prozessen und Ressourcenverwaltung.

Wir freuen uns auf die dort vorgestellten Ideen. Wir nehmen gern weitere Bestellungen für den Auf und Abbau von Messeständen an. Dafür kontaktieren Sie uns bitte hier

für weitere Informationen zur anstehenden E-World,  besuchen Sie bitte die Seite der E-World hier 

Stagehands Gives 2 – Teil 2

Stagehands.net spendet an den Kältebus

Teil 2 unserer Spendenaktion geht an den Kältebus der Berliner Stadtmission.
Jedes Jahr vom 1. November bis zum 31. März des Folgejahres fährt die Kältehilfe durch Berlin. Der Bus oder vielmehr die Busse, mittlerweile sind es 3, fahren durch die Stadt und kümmern sich um Obdachlose, welche die Notunterkunft nicht in Anspruch nehmen und so dem Winter und der Witterung ausgesetzt sind und Unterstützung benötigen. Die Mitarbeiter bieten vor Ort warme Getränke oder einen Schlafsack an und sprechen mit den Hilfebedürftigen. Gegründet wurde die Aktion 1994 nach dem Erfrierungstod eines Obdachlosen. Die Initiatoren wollten direkte Hilfe vor Ort bieten, um weitere Opfer zukünftig zu verhindern, Rückhalt und einen Ort der Zuflucht zu schaffen.
Bei jährlich steigenden Zahlen der Wohnungslosen in Berlin (letzte Schätzung der Caritas bei etwa 6000) ist der Kältebus für uns ein sehr Unterstützenswertes Projekt und denken daher das unsere 1000€ Spende hier viel bewirken kann.

Falls Sie sich über den Kältebus informieren wollen, können Sie gern Hier klicken.
Die Kältehilfe und damit auch die Menschen auf der Straße, freuen sich immer über Spenden. Egal ob finanziell oder materiell in Form von Schlafsäcken, Isomatten, Socken und Unterwäsche alles wird gebraucht. Über weitere Spenden freut sich der Kältebus natürlich, dafür besuchen Sie diese Seite und wählen dort „Kältehilfe“ aus. Außerdem kann man sich auch direkt in den Notunterkünften vor Ort ehrenamtlich engagieren und z.B. in der Küche mal Kartoffel schälen. Wer das möchte, nehme bitte direkt Kontakt mit der Berliner Stadtmission auf. Wir danken dem Kältebus für die großartige, notwendige Arbeit.

 

ph

foto: Nico und Franzi bei der Scheckübergabe

Stagehands Gives 2

Stagehands.net spendet an KuDePo e.V. La Casa

Wir haben uns dieses Jahr entschieden Geld zu spenden, anstatt Kugelschreiber Pralinen und andere Dinge zu verschicken, die die Leute wirklich nicht brauchen. Verstehen Sie uns nicht falsch, wir sind dankbar für die Beziehung mit unseren Kunden, aber die wissen nun wirklich schon wer wir sind. Also haben wir uns zu Weihnachten 2 Projekte in Berlin ausgesucht, die wir unterstützen wollen.

Das Erste, das wir mit unserer Spende unterstützen, ist La Casa von KuDePo. e.V. in Berlin Marzahn-Hellersdorf.  KuDePo. e.V. ist eine gemeinnützige Organisation für Jugendarbeit. Hauptziel ist die Unterstützung der Jugend – erziehen, leiten, sie zu befähigen selbstbestimmt zu handeln und kritisch zu denken.

Der Verein tut dies mit mehreren selbstbestimmten Projekten. Eines dieser Projekte ist La Casa. La Casa ist ein Einrichtung im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Jugendliche können hierher kommen, Konzerte und Workshops organisieren, einfach nur spielen oder Sport treiben. Wir haben direkt eine Verbindung gespürt, nicht nur durch das Thema „Konzerte“, die uns als Eventfirma recht vertraut sind, sondern wir denken, dass dies ein großartiges Projekt ist. Wir haben beschlossen, La Casa 1000 € zu spenden, um ihre Arbeit zu unterstützen. Arbeit In einer Gegend, wo die Jugendlichen sie sehr brauchen.

Wir möchten Sie dazu einladen, sich die Webseiten von KuDePo.e.v und La Casa anzusehen. Wir bitten  Sie an dieser Stelle, die Einrichtung auch zu unterstützen. Hier können Sie spenden: Link

Unsere zweite Spende, die wir zu diesem Weihnachten gemacht haben, wird morgen präsentiert.

Wir wünschen La Casa und KuDePo alles Gute für die Zukunft.

ph

Foto: Nico, Franzi mit dem La Casa Team bei der Scheckübergabe

Sommer, Sonne und Sonnenschein

01

Wer den Sommer, Reitsport und einen guten Wettbewerb zu schätzen weiß war an diesem Wochenende in der Messe Berlin genau richtig.

 

Nach einem stressigen Sommeranfang und einem etwas ruhigerem August der uns nun bevor steht, waren unsere Helfer noch einmal fleißig auf der „Global Jumping“. Im schönen und einzigartigen Sommergarten der Messe Berlin wo schon diverse Veranstaltungen aller Art Ihren Platz fanden, war es nun die Aufgabe unserer Stagehands das diesjährige Reitsport Turnier „Global Jumping“ herzurichten.

 

Mit über 15 Standorten in 12 Ländern durfte sich Berlin als einziger deutscher Standort geehrt fühlen. Über das komplette Wochenende hinweg nahmen Olympiasieger, Welt- und Europameister, Weltcupgewinner und viele der weltbesten Reiter- und natürlich Pferde teil. Mit einem Gesamtpreis von 1 Mio. Euro versammelten sich alle Teilnehmer mit Höchstem Niveau und Ansehen und traten gegeneinander an.

 

Unsere Crew war mit vor Ort und stand Unterstützend und tatkräftig zur Seite, damit der Aufbau schnellstmöglich und mit einem ebenso hohen Standard und Maß an Guter Laune, trotz der heißen Sommer Tage erfolgreich beendet werden konnte. Wie bei jedem Projekt gab es auch stressige Momente, aber der 1a Projektabschluss und das damit verbundene Monatsende ist wie immer jede Mühe wert! Wir freuen uns schon auf die kommenden Jahre und wieder bei „Global Jumping“ dabei sein zu dürfen!

 

 

Ihr benötigt auch eine lokale Crew die euch bei diversen Veranstaltungen unterstützen kann? Ob Stagehand, Techniker oder Messebauer, fragt gern ein unverbindliches Angebot an und werdet Teil der Stagehands Crew!

 

fb

 

Foto by By Eponimm [CC BY 3.0] from Wikimedia Commons

Fußballweltmeisterschaft in Russland

Stagehands in Russland

Seit der letzten Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien sind 4 Jahre vergangen. In diesem Jahr findet die Weltmeisterschaft im größten Land der Welt statt: in Russland. Die Weltmeisterschaft beginnt am 14. Juni 2018 um 17 Uhr mit dem Spiel Russland gegen Saudi Arabien und endet mit dem Endspiel am 15. Juli 2018. Beide Spiele finden im berühmten Luschniki Olympic Stadion in Moskau statt. Wir sind sehr froh, dass wir für einige Teile dieser Veranstaltung Crew für unsere Kunden organisiert haben. Wir hoffen, Sie genießen auch die Show und drücken die Daumen. Für welches Team? Nicht für ein spezielles Team, sondern für ein großartiges und faires Event. Genießen Sie es!

foto: Luschniki Olympic Stadion by Mos.ru [CC BY 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by/4.0)], via Wikimedia Commons Governement of Moscow Press center

ph

In Frankreich nennt man sie „roads“

Wissen sie was gemeint ist, wenn eine französische Firma „Roads“ von Ihnen will?

Vor einigen Jahren, bekamen wir das erste mal eine Anfrage eines französichen Kunden. Sie fragten uns nach „roads“ in Berlin. Um ehrlich zu sein, Wir konnten uns vorstellen was sie meinten: Roadies natürlich. Aber steht dieses Wort nicht für Crew die mit den Bands auf Tour geht? Ja! Im Englischen bedeutet es genau das. Was sollte das nun werden? Eine einmalige Veranstaltung oder eine Roadshow?

Wir mussten zurück zum Kunden und noch mal genau nachhaken, was genau er mit „roads“ meinte. Nach einigen Stunden und diversen E-Mails war klar, er meinte Stagehands.

Ziemlich häufig fragen unsere Kunden, ob wir ihnen Stagehands für Ihre Touren organisieren können. Mehrere Stops in diversen Ländern, von Lissabon bis Tokyo. Da haben wir dann auch unsere nächste Aufgabe. Ein französischer Kunde fragt dann z.B. nach „roads“ in Lissabon oder  Tokyo. Wie nennt man „roads“ in Lissabon oder Tokyo?  Wie wickelt man mit Firmen in den jeweiligen Ländern Geschäfte ab, was ist üblich, was wird stillschweigend erwartet? Muss man Vorkasse zahlen, nach 10 oder 30 Tagen, spricht das Personal überhaupt Englisch?

Viele Fragen, wenn man eigentlich damit beschäftigt ist sein Event zu organisieren.

Wir bei Stagehands.net haben die letzten 20 Jahre genutzt all diese Fragen zu stellen und die richtigen Antworten darauf zu finden. Wir verstehen unsere Kunden und unsere Partner. Wir übersetzen dabei nicht einfach, wir wissen was hinter Begriffen steht, sei es in Lissabon oder Tokyo.

Kontaktieren Sie uns gern, wenn Sie Hilfe bei Ihrem Event brauchen, sparen Sie Zeit und Geld und buchen Sie lokale Crews durch Stagehands.net

ph

DSGVO

Neue Datenschutzerklärung bei Stagehands.net

vor 2 Jahren begann die Übergangsphase für die DSGVO ( DatenSchutz GrundVerOrdnung) mit dem heutigen Tag endet diese Übergangsphase. Sie haben sicherlich einige E-Mails von Firmen erhalten, von denen sie teilweise noch nie etwas gehört haben. Manche Mails von Firmen bei denen sie vor 5 Jahren mal Pralinen zum Muttertag gekauft haben, die nun darum bitte mit Ihnen in Kontakt bleiben zu dürfen. Es kann durchaus sein, dass auch Sie eine E-Mail von uns erhalten haben, die darum bat Ihnen weiter Informationen über uns zusenden zu dürfen. Wir hoffen natürlich sie haben das Angebot akzeptiert. Falls nicht, sind Sie natürlich immer herzlich eingeladen sich über uns auf den sozialen Medien oder unsere Website zu informieren – noch besser natürlich gern auch telefonisch. Das Geschäft lebt vom Kontakt untereinander, wir sehen diese Gesetzesnovelle  daher als Chance mehr miteinander zu reden – face to face.

Noch zum formellen: hier geht es zu unserer neuen Datenschutzerklärung.

Ihr

Patrick Harnisch / Geschäftsführer

OstEuropa

Stagehands.net expandiert Geschäft in OstEuropa

die diesjährige Fußballweltmeisterschaft in Russland bringt große Chancen für uns und unsere lokalen osteuropäischen Partnern. Durch vermehrte Anfragen für Russland, für das wichtigste Event in diesem Jahr, nutzten wir die Zeit für weitere Partnerschaften in Osteuropa.  Als ein Ergbenis sind wir glücklich, bekannt geben zu können, dass wir nunmehr lokale englisch sprachige Crew in folgenden Städten / Ländern vermitteln können: Moskau undSt. Petersburg(Russland) Kiev(Ukraine), Warschau, Krakau(Polen), Bukarest(Rumänien), Skopje(Mazedonien), Zagreb(Kroatien). Neben diesen Orten können wir bereits in den meisten anderen Osteuropäischen und Balkanstaaten Personal organisieren.

Falls Sie Personal in diesen Regionen suchen, kontaktieren sie uns gern!

foto: By Kolja21 [CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], from Wikimedia Commons)

ph

Neue Kontakt Funktion auf unserer Website

Neues Website Update.

Ab Sofort kann man uns während der Bürozeiten über das Chatfenster untern Rechts im Bildschirm erreichen. Einfach anklicken und lostippen.

Sollten wir mal nicht da sein, kann man so bequem auch eine Nachricht hinterlassen. Wir melden uns dann schnell zurück.

ph

Projektmanagement in Japan

Stagehands Büro in Tokyo mit neuem Projektmanagement Angebot

In Vorbereitung auf die Olympiade 2020 in Japan erweitert Stagehands.net sein Angebot in Japan. Stagehands.net hat bereits seit 2014 ein Büro in Tokyo zur Personalvermittlung. Seit Anfang 2018 bietet die Berliner Firma auch Projektmanagement  für seine Kunden in Tokyo an. Gemeint ist damit die Organisation von Veranstaltungstechnik und Eventequipment für Kunden die aus dem Ausland nach Japan gehen. Den neuen Geschäftszweig betreut der ehemalige PRG Projekt manager Bernd Erbs.

“ Wir haben in den Jahren immer wieder Anfragen von Kunden erhalten, die Equipment für Ihre Veranstaltungen brauchen. Unsere Kunden berichteten uns von Verständigungsproblemen in Japan, diese beruhen nicht nur auf einer sprachlichen, aber auch auf einer kulturellen Komponente. Bernd Erbs, lebt bereits seit 20 Jahren in Tokyo, spricht perfekt Japanisch und Deutsch und kennt sich in der japanischen Eventindustrie durch seine vorherige Tätigkeit sehr gut aus. Bernd wird in Zukunft unsere Kunden bei Ihren Projekten in Japan begleiten, und beraten. Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben in Japan und wollen das Angebot bald auch schon in unserem Pariser Büro einführen.” sagt Stagehands.net Geschäftsführer Patrick Harnisch.

 

Anfragen Japan werden über die Berliner Firmenzentrale von Stagehands.net koordiniert.

 

 

Int. Freecall Buchungshotline: +800 44228800. oder  unter der deutschen Rufnummer: +49 30 202358630

mail@stagehands.net

japanische Kunden melden sich bitte gern direkt bei Herrn Erbs:

Bernd.Erbs@stagehands.jp

 

(Foto: Projektmanager Bernd Erbs)

ph